Gesetzesänderungen

Eine Gegenüberstellung von den alten zu den neuen Freibeträgen bei der Erbschaftssteuer

I Ehegatte
(Stief-) Kinder, Enkel (wenn Eltern verstorben)
Enkel
Großeltern, Eltern
307.000
205.000
51.200
51.200
500.000
400.000
200.000
100.000
II Geschwister, Nichten/Neffen 10.300 20.000
III alle übrigen Erwerber
eingetragene Lebenspartner
5.200
5.200
20.000
500.000

Veränderte Bewertung von Immobilien

Bei der Bewertung von Grundvermögen ist nunmehr der gemeine Wert zugrunde zu legen. Je nach Grundstücksart wird dieser nach dem Vergleichswertverfahren (z.B. unbebautes Land), dem Ertragswertverfahren (z.B. vermietete Wohnungen) oder dem Sachwertverfahren (z.B. Ein- und Zweifamilienhäuser, für die kein Vergleichswert vorliegt, berechnet.