Stiefkinder adoptieren?

6. März 2009 | Kategorie: Rechtstipps

Stiefkinder gehören nicht zu den gesetzlichen Erben und sind daher auch nicht erbberechtigt, was leider sehr häufig bei der Abfassung des letzten Willens übersehen wird. Möchte man, dass die Stiefkinder erben, müssen diese ausdrücklich in einem Testament bedacht werden.
Zu überlegen wäre auch, ob man nicht von einer Adoption Gebrauch macht. Dann sind die Stiefkinder den leiblichen Kindern gleichgestellt.

Tags: , , , , ,

 

weitere Beiträge dieser Kolumne:

vom 08.12.2017

Bei Einsetzung eines Geschwisterkindes zum Erben an die Bestimmung eines Ersatzerben denken

Kürzlich hatte sich das OLG Düsseldorf damit zu befassen, wie ein Testament zu lesen ist, in dem der Erblasser seine Schwester zur (Mit-)Erbin eingesetzt hat. Zum Zeitpunkt des Versterbens des Erblassers war die Schwester allerdings bereits vorverstorben, sie hatte jedoch eigene Abkömmlinge hinterlassen.

Eine Regelung, die das Vorversterben der Schwester berücksichtigt, war im Testament …