Schulden mitverschenken

26. Februar 2009 | Kategorie: Erbrecht

Aufgrund der Besonderheiten der steuerlichen Bewertung können bei objektiv werthaltigen Vermögensgegenständen negative Steuerwerte entstehen. Dies gilt beispielsweise bei Anteilen an Personengesellschaften sowie bei etliche Fondsbeteilungen. Diese negativen Steuerwerte können genutzt werden, um weiteres Vermögen schenkungsteuerfrei zu übertragen. Eine Verrechnung von Schenkungen mit positivem und negativem Steuerwert ist aber nur möglich, wenn es sich um eine einheitliche Zuwendung handelt.

Tags: , , , , ,

 

weitere Beiträge dieser Kolumne:

vom 08.12.2017

Bei Einsetzung eines Geschwisterkindes zum Erben an die Bestimmung eines Ersatzerben denken

Kürzlich hatte sich das OLG Düsseldorf damit zu befassen, wie ein Testament zu lesen ist, in dem der Erblasser seine Schwester zur (Mit-)Erbin eingesetzt hat. Zum Zeitpunkt des Versterbens des Erblassers war die Schwester allerdings bereits vorverstorben, sie hatte jedoch eigene Abkömmlinge hinterlassen.

Eine Regelung, die das Vorversterben der Schwester berücksichtigt, war im Testament …